Wenn ich einen wirklich schlechten

Tag habe und geneigt bin, zu denken,

Gott sei nicht gut

GOTT ist gut.

"Preist den Herrn, denn er ist gut...."

( Psalm 136,1 )

 

Wenn ich mir wegen meiner momentanen

Umstände Sorgen mache

Ich kann GOTT vertrauen.

"Befiehl dem Herrn deinen Weg und vertraue auf ihn, und er wird handeln!"

( Psalm 37,5 )

 

Wenn ich denke, meine Sünde sei zu groß, um von Gott vergeben zu werden

Das Blut Christi ist ausreichend für alle meine Sünden.

"Wenn wir aber in dem Licht wandeln, wie er in dem Licht ist, so haben wir Gemeinschaft miteinander, und das Blut Jesu Christi, seines Sohnes, reinigt uns von aller Sünde."

( 1. Johannes 1,7 )

 

 

Wenn ich denke, ich sei einem Problem nicht gewachsen

GOTTES Gnade ist genug.

"Und er hat zu mir gesagt: Meine Gnade genügt dir, 

denn meine Kraft wird in Schwachheit vollbracht.

Daher will ich mich am allerliebsten vielmehr meiner

Schwachheiten rühmen, damit die Kraft des Christus bei

mir wohne."

( 2. Korinther 12,9 )

                                                           

Wenn ich mich hässlich oder fett fühle

GOTT schuf mich als sein Meisterwerk.

"Ich preise dich dafür, dass ich auf eine erstaunliche,

ausgezeichnete Weise gemacht bin. Wunderbar sind

deine Werke und meine Seele weiss es sehr wohl."

( Psalm 139,14 )

 

 

 

 

Wenn wir eine Lüge glauben, nimmt sie uns gefangen.

Die Wahrheit hat die Macht, uns zu befreien.


Wenn ich nicht weiß, an wen ich mich wenden könnte, um Rat oder Hilfe zu bekommen

GOTTES Wort ist ausreichend, mich anzuleiten, mich zu lehren und mich zu heilen.

"Dein Wort ist Leuchte meinem Fuss und Licht für meinen Pfad."

( Psalm 119,105 )

 

Wenn ich denke, meine Zukunft sei durch meine Vergangenheit festgelegt

Meine Zukunft wird nicht zwangsläufig durch meine Vergangenheit bestimmt.

"Daher, wenn jemand in Christus ist, so ist er eine neue Schöpfung; das Alte

ist vergangen, siehe, Neues ist geworden."

( 2. Korinther 5,17 )

 

 

Wenn ich denke, es sei etwas passiert, wodurch mein Leben unwiderruflich dem Untergang geweiht ist

GOTT macht keine Fehler.

"Der Herr wird es für mich vollenden.

Herr, deine Güte währt ewig. Lass nicht ab vom Werk deiner Hände."

( Psalm 138,8 )

 

 

Wenn ich mich fern von Gott fühle und geneigt bin, zu denken, er würde mich nicht lieben

GOTT liebt mich und will mein Bestes.

"Denn ich bin überzeugt, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Fürstentümer, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, noch Gewalten, weder Höhe noch Tiefe, noch irgendein anderes Geschöpf uns zu scheiden vermögen wird von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserem Herrn."

( Römer 8, 38-39 )


Aus : Lügen, die junge Frauen glauben 

Nancy Leigh DeMoss, Dannah Gresh, CLV